Ihre Gemeinde:

Wir möchten Gemeinden jeglicher Konfession eine Möglichkeit geben, auch in Zeiten von COVID-19 und darüber hinaus jedem einzelnen Mitglied Rückhalt und Gemeinschaft zu bieten. Dazu schaffen wir eine Plattform, über die Gläubige mit ihrer Gemeinde in Kontakt bleiben können.

iPhone

Warum eine digitale Gemeindeplattform?

In Zeiten von Covid-19, wenn die Kirchen geschlossen haben, fällt es auf, dass Gemeinschaft fehlt. Gemeindeleben fehlt uns jetzt allen, doch viele Menschen, Berufstätige im Außendienst oder kranke Gläubige haben auch unabhängig von Covid-19 kaum Teilhabe am Gemeindeleben. Sie können mit ihrer Gemeinde digital verbunden bleiben.

Digitale Gemeinde ist modern.
In Zeiten der Digitalisierung steigt auch die Nachfrage nach digitalen religiösen Angeboten. Die digitale Gemeinde kann ganz bequem ihre Mitglieder erreichen.
Digitale Gemeinde ist mobil.
Auf Smartphones, Tablets und dem PC ist sie überall verfügbar: Zu Hause, auf Geschäftsreise, im Krankenhaus oder im Urlaub.
Digitale Gemeinde ist offen,
für alle: Kinder, Familien, Erwachsene und Senioren – Für Digital-Natives und aufgrund intuitver Bedienung auch für weniger Technikaffine.
Digitale Gemeinde ist vielseitig
und die unterschiedlichsten Ideen können umgesetzt werden. Schwarzes Brett, Predigten, Kinderbereich, Links zum Podcast oder auf Youtube? – Na klar!
Digitale Gemeinde ist einzigartig
und hat ihre eigenen Bedürfnisse. Nach diesen können Sie auch die digitale Gemeinde entwerfen.
Digitale Gemeinde ist vertraut.
Es sind die bekannten Gesichter, der persönliche Seelsorger und keine fremden oder unbekannten Urheber der Inhalte. Es ist die persönliche, die eigene Gemeinde – digital.
Voriger
Nächster

Möglichkeiten für Gemeindemitglieder

Seelsorgeimpulse

Predigten / Andachten

Informationen

Gemeindespezifische Inhalte

Einfache und intuitive Bedienung

Anpassbare Schriftgröße

Angenehmer Kontrast zur besseren Lesbarkeit

Vorlesefunktion für Beiträge und Termine

Ausführliche Anleitung

Verfügbar über Smartphone, Tablet und PC

Nutzbar im Browser oder als App

Push-Notification bei neuen Beiträgen

Aktuell auf Android, Windows und Linux

Registrierung für Veranstaltungen

Tickets buchen, stornieren und gegebenenfalls Angaben im Nachhinein verändern

Kostenlos

für alle Nutzer der Gemeindeplattform

Möglichkeiten für Gemeindeleiter:innen

Aufbau nach Bedürfnissen der Gemeinde

Einfaches Erstellen der eigenen Gemeindestruktur nach dem Baukastenprinzip

Beiträge für die Gemeinde als Texte, Bilder und PDF-Dateien

Kategorisieren der Beiträge in eine selbst gewählte Struktur

Übersichtliche Verwaltung der bestehenden Beiträge, Kategorien und der hochgeladenen Medien

Einfache Weiterleitung über Links zu bestehenden Angeboten, zum Beispiel Gottesdiensten auf YouTube oder Zugängen zu Video- oder Chatportalen

Veröffentlichungen planen und Beiträge im Vorhinein einstellen

Direktes und persönliches Erreichen der Gemeindemitglieder

Weitergabe theologischer Inhalte

Publizieren von Informationen

Anonymisierte Anzeige der Nutzeransichten und Herzen der einzelnen Beiträge

Erstellung von Tickets für verschiedene Sitzplätze

Limitierung der Ticketanzahl je nach Platz im Versammlungsgebäude

Flexible Abfrage von Daten nach den gesetzlichen Vorgaben

CSV-Export der Anmeldungen

Hilfe und Unterstützung bei der Einrichtung und Pflege der Plattform

Austausch mit anderen Gemeindeleiter:innen, die meinegemeinde.digital nutzen, in der mg.d-Community

Regelmäßiges Angebot an Austausch-Calls

Einladung zum Slack-Channel mit allen aktiven Gemeindeleiter:innen

Nur 19,50 €

inkl. MwSt. pro Gemeinde und Monat

Unterstützen Sie unser Projekt!

Im Rahmen des #WirVsVirus Hackathon im März ist unser Projekt entstanden – seitdem hat sich viel getan und wir haben über das viele Feedback der Gemeindeleiter:innen, aber auch über die Experten aus der #WirVsVirus Solution Enabler Community viel Unterstützung erhalten.

Auch weiterhin sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen, damit sich das Projekt weiterentwickeln kann.

Eine neue Möglichkeit bietet eine finanzielle Unterstützung durch ein sogenanntes Crowdfunding, das zusätzlich durch den #WirVsVirus Matching Fonds gefördert wird. Mit dieser Unterstützung können wir – neben der bisher ehrenamtlichen Entwicklung der App – auch umfangreicheren Support  für Gemeinden zur Umsetzung der digitalen Lösung leisten. Die Hilfestellungen beinhalten Begleitmaterial zur Bekanntmachung und Einführung der digitalen Gemeinde, sowie unterstützende Workshops für die Gemeinden.

Was ist eigentlich Crowdfunding?

Crowdfunding bezeichnet die Finanzierung eines Projekts durch eine Vielzahl an Personen. Die Umsetzung einer Idee wird durch viele kleine Beträge Einzelner gestemmt, die das Projekt für unterstützenswert halten. Die Unterstützer:innen können freie Beträge spenden oder ein sogenanntes „Dankeschön“ auswählen, bei dem sie für einen festgelegten Betrag eine bestimmte Gegenleistung erhalten. Wird die benötigte Gesamtsumme zur Umsetzung des Projekts nicht erreicht, bekommen die Spender:innen ihr Geld zurück.

Wie funktioniert das bei uns?

Über den obigen Link gelangen Sie zu unserer Crowdfunding-Kampagne auf der Plattform Startnext. Dort haben wir weitere Informationen, was mit dem Geld passiert, sowie verschiedene „Dankeschöns“ hinterlegt. Jeder Euro, den wir über das Crowdfunding erhalten, wird vom #WirVsVirus Matching Fonds mit 25% bezuschusst.

Wir sind für jede Unterstützung dankbar. Wenn Sie selbst keinen finanziellen Rahmen haben, um uns direkt zu fördern, freuen wir uns natürlich auch, wenn Sie diese Kampagne weiter verbreiten und teilen.

Aktuell befinden wir uns in einer offenen Testphase.

In dieser Phase testen wir die Plattform mit echten Nutzern und entwickeln gleichzeitig neue Funktionen, wie zum Beispiel:

Upload von Audio-Dateien

Mehrere Administrator:innen

Anzeige geschützter Bereiche für registrierte Nutzer

Verwaltung der Zugangsberechtigung für einzelne Kategorien

So möchten wir einen Beitrag dazu leisten, bereits in der Zeit von Covid-19 eine digitale Alternative zu bieten.

Werden Sie ein Teil der Community!

43

digitale Gemeinden

1726

veröffentlichte Beiträge

5898

erreichte Nutzer

Wir schenken Ihnen die Einrichtungsgebühr und die ersten 30 Tage der Nutzung. So können Sie die Plattform ausführlich und ohne finanzielles Risiko testen.

Haben Sie noch Fragen?

In unseren offenen Demo- und Fragerunden zeigen wir Ihnen unsere Plattform und beantworten gerne Ihre persönlichen Fragen. Der nächste Termin findet am Sonntag, 9. August, um 20 Uhr per Zoom statt. Um die Zugangsdaten für die Videokonferenz zu erhalten, melden Sie sich bitte bis spätestens eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn unter folgendem Link an.

Partner

Logo des WirVsVirus Solution Enabler Programms

#WirVsVirus Hackathon

Wir sind stolz darauf, dass wir aus den über 1500 Projekten des #WirVsVirus Hackathon der Bundesregierung als eines der 20 Gewinnerprojekte ausgezeichnet wurden.
Im Rahmen des Solution Enabler Programms erhalten wir nun weitere Unterstützung durch Experten und bleiben weiterhin ein aktiver Teil der lebendigen Community des weltweit größten Hackathons.

Logo des Bundesministeriums für Bildung und Forschung

Förderung des BMBF

Als eines von 34 ausgewählten Projekten des #WirVsVirus Hackathons werden wir in unserer Umsetzungsphase weiter unterstützt. Über den Prototype Fund erhalten wir eine Förderung zur weiteren Entwicklung und können unsere Ziele für die Anwendung schneller umsetzen.

Bleiben Sie up to date mit unserem Newsletter

meinegemeinde.digital verwendet ausschließlich zur korrekten Darstellung der Website notwendige Cookies. Sobald Sie ein eingebettetes Video aufrufen, werden Informationen an Dritte übertragen und können möglicherweise mit weiteren Daten zusammengeführt werden, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.